Eigenverantwortliche und unabhängige zahnmedizinische Tätigkeit

Wir unterstützen alle zahnärztlich geführten Organisationsformen und sagen klar NEIN zu fremdfinanzierten Z-MVZ.

Ihre Altersversorgung sichern 

Die besonnene Anlagepolitik wird fortgeführt und die Interessen der  Mitgliedergenerationen bleiben gewahrt. 

Fortbildungen bleiben bezahlbar

Hochwertige, ortsnahe und preiswerte Fortbildungen dürfen keine Kostenfrage sein! 

Darüber hinaus möchten wir mehr Fortbildungen zu Praxisführung, Betriebswirtschaft und Personalentwicklung anbieten.

Weniger Bürokratie durch engere Zusammenarbeit

Wir werden unsere Mitglieder bei der Bürokratie in der Praxis mit weiteren Angeboten der Kammer entlasten (Validierung, DSGVO, Praxisbegehung, neue Medizinprodukteverordnung ab 2020).

Jeden eingesetzten Euro sparen Sie durch weniger Verwaltungsaufwand wieder ein.

Für leistungsgerechte Mitarbeitergehälter

Wir vertreten eine leistungsgerechte Vergütung der Mitarbeiterinnen/ Mitarbeiter und die Refinanzierung der Kosten in den Honorarsystemen. 

Berufseinsteiger und Studenten

Dringender Start des Hospitationsprogramms – notfalls ohne Mitwirkung der Hochschule.

Stärkung der Print- und Onlinepräsenz

Die Website muss weiter als Serviceportal für alle Mitglieder der Kammer ausgebaut werden. Echter Journalismus im nicht-amtlichen Teils des tzb.

Menü