Wir stehen für den Erhalt der Freiberuflichkeit als eigenverantwortliche und unabhängige zahnmedizinische Tätigkeit im Dienste der Patienten und der Allgemeinheit.

Deshalb sind wir für die Förderung aller Organisationsformen der zahnärztlichen Berufsausübung, die zahnärztlich geführt und von Kollegen wirtschaftlich getragen werden. Darauf gründet sich unsere Ablehnung fremdfinanzierter Z-MVZ.

Wir unterstützen die Entwicklung und Gründung genossenschaftlicher Praxismodelle.
Auch da sehen wir eine Aufgabe bei der Kammer, den rechtlichen Rahmen dafür vorzubereiten und den Mitgliedern (ggf. entgeltlich) zur Verfügung zu stellen.

Menü